Privater Fan Blog zu Bud Spencer und Terence Hill

Beiträge mit Schlagwort ‘Autogrammstunde’

Bud Spencer live erleben in Berlin im Juni 2015

Bud Spencer ist noch nicht tod, wie manche vermuten. Die Legende lebt. Noch. Daher könnte der Termin im Juni die letzte Möglichkeit sein, dieses Idol noch ein letztes Mal live und „in Farbe“ zu erleben.

Bud Spencer kommt auf „Bitten“ seines Deutschland-Verlages am 20. Juni nach Berlin. Es gibt eine Signierstunde sowie eine Fragestunde im Anschluss mit Podiumsgespräch.

Details

  • 20. Juni 2015
  • ab 18 Uhr Signierstunde, ab 19 Uhr Abendveranstaltung
  • Ramada Hotel Berlin Alexanderplatz, Convention Center

Tickets

Leider ist wohl die eng begrenzte Veranstaltung bereits ausverkauft. Mehr infos findest Du unter http://www.budspencer.net/news/bud-spencer-live-in-berlin-am-20-juni-2015.html

Advertisements

Bud Spencer signiert wieder in Deutschland

Nach dem großen Erfolg seiner Autobiografie, die Bud Spencer Mitte April auch in Deutschland vorgestellt hat, kommt er wieder für 3 Termine nach Deutschland um seine Autobiografie für Fans zu signieren. Die Auflage seiner Biografie hat bereits die 100 000er Marke überschritten und ist aktuell auf Platz 9 der Spiegel Bestseller-Liste.

Die Termine und Orte für die Autogrammstunden

22.06.2011 – Berlin
Buchhandlung Hugendubel im KaDeWe
17.00 Uhr

23.06.2011 Hamburg
Galeria Kaufhof Alstertal Einkaufszentrum
14.00 Uhr

24.06.2011 Leipzig
Lehmanns Buchhandlung
18.00 Uhr

Für jeden Fan der die ersten Termine verpasst hat oder nicht die Möglichkeit hatte einen der 3 Termine im April wahrzunehmen, sollte die Gelegenheit nutzen und sich ein Autogramm von Bud Spencer holen.

Mehr Bud Spencer Termine mit Details und Eintritt et.c anlässlich seines zweiten Teils seiner Autobiografie, die ja auch bei Amazon erstklassige Kritiken einheimst.

Er kam, saß und signierte…

Gestern war es dann endlich soweit – Bud Spencer war da! Gestern hat Bud Spencer seine Autobiografie persönlich in Berlin vorgestellt uns für Fans signiert. Ab 18.00 Uhr war er im Kaufhof am Alex und stellte sein Buch den Fans vor und es waren nicht wenige die den Kult-Star aus Italien sehen und ein Autogramm von ihm haben wollten. Über 1000 Fans sollen da gewesen sein, aber jeder bekam sein Autogramm in sein Buch.

Bud Spencer in Berlin

Die Organisation war top und alles klappte wie am Schnürchen, so das jeder Fan zu seinem Bud Spencer Autogramm kam. Man konnte sich aber nur das Buch signieren lassen, alles andere war verboten bzw. man wurde nicht vorgelassen. Aber egal, Hauptsache Buddy war da.

Heute steht dann Hamburg auf dem Plan, mal sehen wie es dort abläuft und ob Bud Spencer da noch mehr Fans anzieht.