Privater Fan Blog zu Bud Spencer und Terence Hill


Nach den monatelangen Versuchen das offene Bohrloch im Golf von Mexico zu schließen, ist es BP gelungen die Ölpest einzudämmen.

Und es kommt noch besser für BP, nachdem es lange Zeit so schien das der Öl-Multi an den immensen Kosten für die Schließung des Lochs und den Kosten für die Folgeschäden zugrunde geht, sit auch dieses Problem gelöst.

Findige Ingenieure von BP haben das Problem im Interesse des Konzerns gelöst und die Kassen wieder voll gemacht…

Ab sofort bei BP verfügbar....

Kommentare zu: "BP ist gerettet – Kosten der Ölpest wieder drin…" (10)

  1. Dr. Borstel schrieb:

    Da bekommt das Wort Hybrid-Auto doch gleich eine ganz neue Bedeutung … Allerdings würden die Chinesen dann demnächst wohl auch damit anfangen, ihre Küsten aufzubohren, nur um nicht hinter den Amis zurückzustehen … 😉

    • @Dr. Borstel: Das stimmt. Die Chinesen brauchen doch bloß ihre Flüße „tanken“, damit fliegen doch mittlerweile sogar Raketen….

  2. Das müsste aber billiger sein, als der Rest. Schließlich ist im Golf von Mexiko ja sogar noch ein Rest Wasser drin 😦
    Gruß
    Fulano

  3. @Applejünger: Also Augen auf beim Spritkauf

    @mendweg: Wahrscheinlich ist da beim tanken der Ölwechsel automatisch mit drin.

  4. Ich warte auch schon drauf…

    Wahrscheinlich bekommen wir die Kosten beim kommenden Ferienanfang mit untergejubelt.

  5. Gibt es dann auch demnächst aus Wolfsburg einen Golf BP Edition ? 😉

  6. hehehjehehe … lol!

Schreibe eine Antwort zu Seba Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s