Privater Fan Blog zu Bud Spencer und Terence Hill


Jetzt ist es raus:  BP besticht die Nationalspieler zur WM 2010, damit sie gewinnen und BP die Ölkatastrophe beenden kann.

He, warum das denn, ist doch totaler Schwachsinn. Ganz und gar nicht.

Schuld daran sind die Autofähnchen, die sich mittlerweile fast jeder an´s Auto steckt. Aufgrund einer Fahne erhöht sich der Spritverbrauch pro 100 km und einen halben Liter, hat jedenfalls Spiegel-Online zur EM 2008 rausgefunden.

Alles klar? Je weiter die Jungs kommen, desto mehr Sprit wird verbraucht und umso mehr müssen wir tanken.

Wenn wir ins Finale kommen und dann noch gewinnen, kann sich BP den Golf von Mexico kaufen und ihn komplett abpumpen. Dann kommen sie auch viel besser ans Öl und müssen sich nicht immer von Obama beschimpfen lassen.

Es gibt auch schon erste Fans, die BP über das Maß hinaus unterstützen.

Advertisements

Kommentare zu: "BP besticht Nationalspieler zur Bekämpfung der Ölpest." (7)

  1. Dann hat mein Nachbar eine mindestens 50%ige Aktienbeteiligung an BP.
    Bei dem sieht man das Auto vor lauter Fahnen nämlich schon nicht mehr. 😀

  2. Außerdem subventionieren die auch die Fast-Food Ketten. Denn dicke Menschen verbrauchen mehr Benzin. Was meinst Du, warum BP in den USA soviel Geld verdient 😉
    Gruß
    Fulano

  3. Danke für die Aufklärung :mrgreen:

  4. 😀 so ist das also!

  5. Zudem sollte man in jedem Fall bedenken, dass die Herstellung der Billig-Plastik-Fähnchen ja auch Unmengen an Öl verbraucht! Da kurbelt man die Wirtschaft diesbezüglich gleich doppelt an 😉

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s